HIGH TECH - exklusiv bei Geolam

Wood Hybrid Systems (WHS) von Geolam, modernste Hybrid-Technologie

Die für Fassadenanwendungen entwickelten Holz-Hybrid-Systeme von Geolam sind hervorgegangen aus einer technologischen Revolution, die Aluminium und Holz-Verbundstoff in einem einzigen Material vereint. Diese neuen Profile mit Holzstruktur sind 3x leichter, 4x stabiler und 8x steifer als Hohlkammerprofile aus reinem WPC (Wood Plastic Composite = Holz-Verbundstoff). Geolam WHS haben eine besonders hohe Feuerfestigkeit und sind genauso schnell zu installieren wie klassische Aluminiumprofile. Architekten und Monteuren steht damit ein Holz-Hybrid-Profil zur Verfügung, das perfekt auf das Design von offenen Fassaden abgestimmt ist, die zugleich hohe ästhetische Ansprüche erfüllen, dauerhaft, wartungsfrei und umweltfreundlich sind. 

WHS - Hochqualitative Produkte für ein exklusives Erscheinungsbild

Aluminium und Premium WPC
Die hochqualitativen Holz-Hybrid-Profile werden in einem besonderen, patentierten Triple-Extrusionsverfahren hergestellt. So setzen sich die Profile aus einem Aluminium-Kern zusammen, der mit einer feinen wasserundurchlässigen Schicht aus Premium WPC überzogen und fest mit dem eloxierten und chromierten Aluminium verbunden wird. Diese neue, vom japanischen Hersteller erfundene Technik verbindet ureigene Charakteristiken der drei Komponenten:

  • Holz verleiht jeder WHS-Fassade die besondere Struktur, die Farbe und den warmen Charakter
  • Aluminium gibt dem Produkt seine Leichtigkeit, seine Festigkeit und seine Formbeständigkeit
  • Polymere garantieren eine noch längere Lebensdauer des Holzanteils und machen Instandhaltung überflüssig

Extrem leicht und leistungsstark
Die Profile sind mit einer schützenden Schicht aus Premium WPC überzogen deren Nenndicke 1,2mm beträgt. Außerdem erhalten die Profile durch Aluminium des Typs 6063 Steifigkeit. Ihr geringes Gewicht macht die WHS Profile zum bevorzugten Bauelement für das Design und die Montage von offenen Fassaden.

Einfache und schnelle Montage
Der Zuschnitt und die Anbringung der WHS Profile erfolgt wie bei Aluminiumelementen. Aus den Profilen können vorab Module gebildet werden, die dann schneller vor Ort an der Fassade montiert werden können. Die eingesparte Zeit und der geringere Arbeitsaufwand bedeuten eine erhebliche Kostenreduktion.

Außerordentliche Formbeständigkeit
Die Materialdehnungsrate der Soleo WHS Profile entspricht der des Aluminiums und beträgt 1 mm/m bei Temperaturschwankungen von 50°C. Sie ist demzufolge viermal niedriger als die klassischer WPC-Profile, erleichtert damit die Anbringung und erlaubt Profillängen, die bisher undenkbar waren.

M1.pdf      

M2.pdf

Hohe Feuerbeständigkeit
Unsere WHS Profile sind nach Test M1 oder M2 klassifiziert (auf Anfrage) und somit für alle Fassadentypen zugelassen.

      

Unendliche Formen- und Designvielfalt
Die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten aus Farben, Formen und Texturen werden selbst den höchsten Ansprüchen von Architekten gerecht. Die Auswahl an Profilen, die auf Anfrage flach oder gebogen erhältlich sind, ist beträchtlich und eröffnet unzählige Gestaltungsmöglichkeiten, die bisher undenkbar waren.